Ausschluss weiterer Haftungen

1. Alle Fälle von Vertragsverletzungen und deren Rechtsfolgen
sowie alle Ansprüche des Bestellers, gleichgültig aus welchem
Rechtsgrund sie gestellt werden, sind in diesen Bedingungen
abschliessend geregelt. Insbesondere sind alle nicht ausdrücklich
genannten Ansprüche auf Schadenersatz, Minderung, verlorene
Bearbeitungskosten, Aufhebung des Vertrages oder
Rücktritt vom Vertrag ausgeschlossen. In keinem Fall bestehen
Ansprüche des Bestellers auf Ersatz von Schäden, die nicht am
Liefergegenstand selbst entstanden sind (Mängelfolgeschäden),
wie namentlich Produktionsausfall, Nutzungsverluste,
mittelbaren oder unmittelbaren Schäden, Ein- und Ausbaukosten
sowie Rückrufkosten. Dieser Haftungsausschluss gilt
nicht für rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit des
Lieferanten, jedoch gilt er auch für rechtswidrige Absicht oder
grobe Fahrlässigkeit von Hilfspersonen. Weitergehende Gewährleistungs-
und Haftungsansprüche des Bestellers bestehen nicht.

2. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit ihm zwingendes
Recht (z.B. Produktehaftpflicht) entgegensteht.