Mengen

Es gelten grundsätzlich die zwischen Besteller und Giesserei
vereinbarten Liefermengen, besonders bei handgegossenen
Stücken. Bei Serienfertigung ist eine gewisse Abweichung von
der Zahl der gefertigten und gelieferten Stücke zulässig. Wenn
keine besondere Vereinbarung besteht, beträgt die zulässige
Abweichung normalerweise ± 10 % der bestellten Stückzahl.